Blog

Grandiose Tropfsteine in der Chli Mälchtalhöhli

Hier sind die ersten Fotos, welche die fantastischen Neuentdeckung in der Chli Mälchtalhöhle zum ersten Male dokumentieren. So eine Entdeckung ist wirklich speziell und passiert nur alle 20 bis 30 Jahre in dieser Grössenordnung.

In einer Tiefe von 250 m wurden grandiose Tropfsteinformationen entdeckt, wie sie im Muotatal bis jetzt einmalig sind. Alles was das Herz eines Höhlenforschers höher schlägt, kann bewundert werden. Fantastische Sinterseen, Tropfsteine in allen Farben und Exzentriker, die auch den kaltblütigsten Caver zum staunen bringen. Die Formationen sind z.T. bis zu drei und vier Meter hoch und einige Meter breit. Die Entdeckungen fotografisch aufzunehmen wird einige Zeit in Anspruch nehmen.

Am Sonntag, dem 21. August 2011 konnte mit Vermessungsarbeiten auch die 3 km Längenmarke überschritten werden. Ebenfalls beträgt die Höhendifferenz bereits 300 m.

Thomas Schilter, Carlo Betschart , Christoph Betschart, Hans und Franz Auf der Maur haben ihre Eindrücke in einem 20 minütigen Cave-Postcast festgehalten.

chli_maelchtalhoehle_007

chli_maelchtalhoehle_040

chli_maelchtalhoehle_045

chli_maelchtalhoehle_056

chli_maelchtalhoehle_086